RETTUNG BAUMBESTAND

Die Stadt hat nun die Fällung von Bäumen genehmigt!

Nach neuesten Informationen aus der Presse soll nun tatsächlich bereits mit dem Fällen der Bäume rund um das Kepler-Areal begonnen werden und dies trotz des ‘Bürgerentscheides’, der eigentlich der Stadt eine grundlegende Neuplanung nahegelegt hatte, und trotz keiner klaren Vorstellungen, Kosten-Analysen, etc., was an dieser Stelle zukünftig überhaupt entstehen soll!

Dies gilt es in jedem Fall unbedingt zu verhindern! Um für alle Bürger wie zukünftigen Stadtbewohner den Naherholungsbereich Alleen-Gürtel und alle sowieso rahr gesähten Begrünungen der Stadt zu erhalten und auch um unter zukünftig klimatisch immer schwieriger werdenden städtischen Lebensbedingungen das bestmögliche Stadtleben für alle Regensburger*innen sicher zu stellen.

Die Fakten dazu sind:

Wie das Regensburger Wochenblatt am 05.02.2019 meldet, sollen am Kepler-Areal demnächst 12 Bäume gefällt werden.

Gegen diesen unverantwortlichen Eingriff in den Alleengürtel protestieren wir mit Nachdruck!

Sechs dieser Bäume sind aufgrund ihres Stammumfangs gemäß Baumschutz-Verordnung genehmigungspflichtig. Davon stehen zwei auf der besonders geschützten sogenannten Dispositionsfläche des Alleengürtels. Für diese war zusätzlich eine Genehmigung des Freistaats Bayern erforderlich. Ein kleinerer Baum befindet sich ebenfalls auf der Dispositionsfläche und musste daher auch vom Freistaat genehmigt werden.

Wenn die Wirsing-Gebäude nicht abgerissen, sondern nach einer Sanierung für öffentliche Zwecke weiter genutzt werden, wie wir es fordern, müssten die Bäume überhaupt nicht gefällt werden. Die Begründung der Stadt, dass der Abriss des Gebäudes wegen des dort geplanten Interims-Busbahnhofs notwendig wäre, ist nach unserem Kenntnisstand absolut nicht stichhaltig!

Die jetzt bekannt gewordene Genehmigung der Baumfällungen auf der geschützten Dispositionsfläche macht deutlich, dass die derzeitige Stadtregierung die Bedeutung der Allee und den Schutz des Gesamtensemble längst aus den Augen verloren hat.

Eine ergänzende Info zur besonders geschützten Dispositionsfläche gibt es unter Download-Materialien

>> Link zum Wochenblatt-Artikel >>
>> Link zum MZ-Artikel >>
>> Link zu Baumgutachten >>