MZ-LESERBRIEF 19.03.19

Was Sie zu diesem Thema unbedingt noch gelesen haben sollten:

Leserbrief aus der Mittelbayrischen Zeitung vom 19.03.19:

Im Folgenden zitieren wir den entsprechenden Leserbrief in Gänze und im genauen Wortlaut:

” Der Abriss ist Gottes Wille “

Zum Artikel über die Rattenplage am Ernst-Reuter-Platz

Die starrsinnigen Absichten der Stadt bezüglich des Kepler-Areals kennen wir zu Genüge. Ihre verbissenen Versuche, solche durchzusetzen, auch. Aber jetzt wissen wir dank des Artikels mit dem Titel „Ratten flüchten in die Stadt“, dass der „Rückbau“ (oder realistisch gesagt Abriss) des Wirsing-Turms sozusagen Gottes Wille ist, denn er schickt uns eine Rattenplage, die speziell auf dem Ernst-Reuter-Platz wütet. Oh Gott, die Ratten werden uns alle auffressen, falls „jene Kräfte“, die, so wie ich, gegen die Immobilien-Wegwerf-Mentalität der Stadtregierung opponieren, sich durchsetzen sollten. Das ist wirklich haarsträubend! Die Nager verschwinden auch, wenn man die vorhandene Bebauung aus dem Dornröschenschlaf erweckt und neu nutzt. Liebe Kommunalpolitiker, die ihr uns so Geren ein schlechtes Gewissen einreden wollt bei jedem Plastiktütchen, das den Weg in die Abfalltonne nimmt, selbst aber alles einfach platt walzt, was eurem Eifern nach Ansehen und Publicity, nach Top-Rankings und nicht zuletzt Geld, im Weg steht, wacht auf! Wir leben in einer Demokratie und wir leben am Rande einer Klimakatastrophe. Wegwerfen ist out, Wiederverwertung ist angesagt!

Götz Scharnagl, Regensburg